Allgemein Mobile

Der beste Weg zum günstigsten Handytarif – die schnelle Suche mit dem Handytariffinder

Handytarife, die sich in den verschiedensten Aspekten voneinander unterscheiden und den Kunden unterschiedliche Vorteile und Möglichkeiten bieten, gibt es wie Sand am Meer. Nicht immer muss es eine Allnet-Flatrate sein, denn die Handygewohnheiten können sich stark voneinander unterscheiden, dass in manchen Fällen ein sogenannter Bausteinvertrag dafür sorgt, dass man viel Geld bei dem monatlichen Handyvertrag sparen kann. Auf welche Leistungen des Vertrags hierbei geachtet werden muss, folgt in einem kurzen Überblick.

Die individuelle Handy-Flatrate – Von Allnet-Flatrates bis hin zu Baustein-Verträgen

Allnet-Flatrates haben für viele Verbraucher den Vorteil, dass sie jeden Monat ihr Handy so viel und so oft nutzen können und sich über Freiminuten oder Frei-SMS keine Gedanken machen müssen. Nicht immer wird das zur Verfügung stehende Tarifvolumen jedoch ausgenutzt, weshalb sich ein Baustein-Vertrag anbietet. Generell gilt:

  • Wenignutzer können ihr Handy gut mit 30 Freiminuten, 15 Frei-SMS, einem Datenvolumen von 300 MB sowie ohne LTE nutzen.
  • Normale Handynutzer sollten Verträge mit 120 Freiminuten, 30 Frei-SMS sowie einem Datenvolumen von monatlich 500 MB wählen.
  • Wer viel telefoniert, kann eine Telefon-Flatrate in Betracht ziehen oder einen Vertrag wählen, der 360 Freiminuten, 100 Frei-SMS sowie 300 MB Datenvolumen beinhaltet.
  • Wer keinen Festnetzanschluss besitzt, sollte in jedem Fall eine Telefon-Flatrate buchen. Wer viel im Internet surft, sollte dementsprechend das monatliche Datenvolumen hoch wählen, etwa bei 1000 bis 2000 MB monatlich.

Letzteres ist vor allem dann von Vorteil, wenn wenige SMS-Nachrichten geschrieben werden, sondern die Kommunikation über Whatsapp, Facebook Messenger oder andere Anbieter läuft. Von Verträgen mit einer 24-monatigen Laufzeit sollte ebenfalls Abstand genommen werden, denn kürzere Verträge bewahren die Flexibilität von anderen, neueren Angeboten profitieren zu können.

Online-Tariffinder helfen bei der Wahl des passenden Handy-Vertrags

Um schnell an den passenden Tarif zu gelangen, ist der Tariffinder von deinhandy.de ideal geeignet. Durch die einfache Suchmaske, in der die individuellen Vorlieben des jeweiligen Nutzers eingestellt werden können, werden innerhalb weniger Minuten die passenden Handy-Tarife generiert, sodass der Nutzer nur noch unter den Verträgen auswählen muss, die auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Versicherung bei Handyschäden – Immer abgesichert sein

Schnell kann es durch Gedankenlosigkeit oder Vergesslichkeit zu Schäden an der Hardware des Handys kommen. Um hohen Kosten für eine Reparatur vorzubeugen, lohnt es sich eine Versicherung für Handyschäden abzuschließen, die im Schadensfall die Reparaturkosten problemlos erstattet.

 

Kommentare (1)

  1. So Online-Tariffinder sind wirklich ratsam und hilfreich. Man kann wirklich viel Geld dadurch sparen. Besonders wenn man sich das mal auf die gesamte Vertragszeit hochrechnet. Selbst wenn man den Vertrag wirklich nur für die Mindestlaufzeit nutzt, auch wenn das in der Regel nicht der Fall ist. Normalerweise will man einen Vertrag schon mindestens 3, 4, vielleicht 5 Jahre nutzen. Also ich zumindest. Hilfreicher, toller Beitrag, besten Dank und beste Grüße.

Kommentare sind geschlossen.