Hardware Software

Druckerwarteschlange unter Windows forciert leeren

Drucker

Drucker sind so eine Sachen für sich. Sie funktionieren gut, doch wenn es drauf ankommt funktionieren sie nicht immer. So auch gestern wieder.

Mehrere PDF Dateien habe ich zum Drucken ausgewählt. Die ersten drei PDFs wurden sofort gedruckt, der vierte Druckauftrag ist anschließend hängen geblieben. In der Windows Druckerwarteschlange habe ich mit der Maus den entsprechenden Auftrag angeklickt und auf Abbrechen geklickt – leider ohne Erfolg. Passiert ist nichts, weder Drucker noch Windows haben ihren Status geändert.

Windows Druckaufträge per Konsole leeren

Als Lösung habe ich die Druckerwarteschlange über die Windows Konsole (cmd) geleert. Dazu muss die Windows Konsole (CMD) als Administrator geöffnet werden. Mit Rechtsklick auf die cmd.exe kann im Windows Kontextmenü „Als Administrator ausführen“ ausgewählt werden. Dadurch können die anschließenden Befehle ausgeführt werden. Ist die Konsole offnen wird zunächst der Drucker Dienst gestoppt. Danach werden alle Druckaufträge entfernt und der Drucker Dienst wieder gestartet. Umsetzen lässt sich diese Aktion mit den drei unten stehenden Befehlen. Diese müssen in der Konsole nacheinander ausgeführt werden.

net stop spooler
del %systemroot%\System32\spool\printers* /Q
net start spooler

Nach Ausführung der drei Konsolenbefehle druckte der Drucker bei munter weiter und es gab keine weiteren Abbrüche mehr.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.