Open Source Software

(Update) Linux Mint 18 friert ein

Nach langer Zeit habe ich mir wieder Linux installiert. Dieses mal setze ich auf Linux Mint 18 (Cinnamon). Die Installation lief problemlos durch und zu meiner Überraschung hat der GRUB Loader meine verloren geglaubte elementaryOS Installation mit aufgenommen. Insgesamt stehen mir nun also drei Betriebssysteme zur Auswahl. Ganz auf Windows möchte ich nicht verzichten, da mir viele Programme unter Linux fehlen. Dazu gehören unter anderem Photoshop, Ashampoo Movie Studio Pro 2 und einige andere. Insgesamt bin ich mit Linux Mint sehr zufrieden. Hier habe ich mich wieder zu der Cinnamon Oberfläche entschieden, gerade weil ich diese besonders gut designet finde, im Vergleich zu KDE oder GNOME.

Nachdem ich das frisch installierte Linux Mint eingerichtet habe, ging es los mit der Programmierung. Endlich kann ich für meine Projekte Composer verwenden. Für Windows gibt es auch Composer, aber da muss man schon wieder extra Tools mit installieren. Dafür bin ich dann aber zu geizig. Mir ist eine einfache und schnelle Lösung lieber, als das ich X Programme für ein kleines Tool mit installieren muss.

Nach einigen Stunden Arbeit an meinem neuen Projekt tat sich nichts mehr. Nichts. Also nicht mal der Mauszeiger bewegte sich noch, was in heutiger Zeit doch recht ungewöhnlich ist. Also habe ich erst einmal den PC neugestartet. Danach war alles in Ordnung. Zwei Tage später tat sich wieder nichts. Der ganze Computer ist anscheinend eingefroren.

Als erstes habe ich die Taskbar Hardware Monitor-Anzeige in Verdacht gehabt. Dieses Applet zeigt mir in der Leiste die aktuelle CPU, RAM, Festplatten und Netzwerk Auslastung an. Also habe ich zuerst das Applet entfernt. Geholfen hat es aber nichts, denn am nächsten Tag fror der PC wieder ein. Und so habe ich mich auf die Suche begeben und ein paar hilfreiche Foren zu diesem Thema gefunden. Als erstes war Firefox und Chrome in Verdacht. Die Browser sind aber nicht Schuld. Die Lösung wäre zu einfach!

Ein Foren Nutzer hat in einem anderen Forum auf „processor.max_cstate“ aufmerksam gemacht und eine mögliche Lösung beschrieben. Auf gist.github.com gibt es eine tolle Beschreibung zu C-stats. In den neuen Intel i5 Prozessoren stecken nämlich neue Techniken, die unter anderem für genau diese Probleme verantwortlich sein können.

Diese Änderung habe ich gerade vorgenommen. Ob es jetzt die Lösung ist oder nicht, kann ich euch erst in ein paar Tagen sagen. Seid gespannt!

Update 11. September 2016

Wie schon unten im Kommentar erwähnt, war meine Änderung am c-stat nicht die Lösung. Ich begebe mich also noch einmal auf die Suche nach einer Lösung. Gefunden habe ich gerade noch eine Bug Meldung auf bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=109051

Kommentare (4)

  1. Hallo
    Wäre toll gewesen, wenn die Lösung des Problem auch beschrieben hättest.
    Viele Anfänger/Umsteiger können kein Englisch und sind auf deutsche Artikel froh.
    Trotzdem Danke für deine Artikel.
    Deinen Blog ist bei meinen ttrss aboniert.

    Grüsse
    Jose

    • Hallo Jose,
      vielen Dank für die Anregung. Die Lösung habe ich nicht genannt, da ich Freitag noch nicht sagen konnte ob es auch die Lösung für das Problem ist. Wie sich nun herausstelle, hat es leider nichts gebracht. Mein PC friert weiter ein und meine Suche fängt von vorne an 🙁

      Viele Grüße
      Nico

      • Wie sieht es jetzt nach 3 Monaten aus ? Konntest du das Problem beheben ?
        Würde mich auf eine antwort freuen da ich das gleiche Problem habe, jedoch mit älterer Hardware:
        Intel Core 2Duo E8400 2x 3Ghz
        Intel GMA (Intel Q45/43 Express Chipset)
        4GB RAM (davon 3,2 GB verfügbar, Rest für Hardware reserviert)
        80GB Hitachi Festplatte, 160GB Seagate Festplatte

        Lenovo MP58p

        Würde mich auf eine antwort freuen da ich gerne Linux Mint verwenden möchte wegen den neuen Fensterrahmen und Icons. Ich habe keine Lust mein PC alle 2 Stunden neuzustarten….

        • Unbewusste habe ich eine Lösung gefunden. Nach einigen frustrierten Versuchen habe ich Linux Ubuntu Mate installiert. Wie es der Teufel so will, hatte ich hier dasselbe Problem…

          Nach einigen hin und her Versuchen habe ich die Grafik Treiber aktualisiert und habe andere Treiber für meine Graka ausprobiert. Mein Ergebnis: Kein eingefrorenes System mehr o/

          Meine eigentliche Lösung hatte wohl nichts mit „c-stat“ zu tun. Bei mir lag es anscheinend nur am falschen Grafiktreiber.

Kommentare sind geschlossen.