Quicktipp Software

Quicktipp: Dienste und Systemstart Elemente unter Windows 7 deaktivieren

Ich bin immer wieder erschrocken, wenn ich bei Bekannten den Laptop oder Rechner „schneller machen“ soll. Das ein Windows System nach einigen Jahren langsamer wird ist leider normal, doch wenn das System 30 Minuten später auch noch so langsam ist, dann wurde das System mit Sicherheit noch nie gewartet. Zeit zu reagieren finde ich. Ein Blick in die Systemkonfiguration hilft mir dabei immer, um zu sehen warum es so langsam ist.

Angezeigt werden in der Windows Systemkonfiguration allgemeine Informationen über die Systemstartauswahl, dem Systemstart, verfügbare Dienste, Autostart Programme und installierte Tools.

Aufrufen kann man die Systemkonfiguration über das Windows Startmenü. Öffne dazu das Startmenü und gebe in das Suchfeld „msconfig“ ein, klicke anschließend auf den Eintrag msconfig.exe.

  1. Wenn du Dienste deaktivieren möchtest, wechsel auf den Reiter Dienste „Alle Windows-Dienste ausblenden“ und entferne den Haken bei den Diensten, die nicht automatisch von Windows gestartet werden sollen.
  2. Wenn du Systemstart Programme deaktivieren möchtest, wechsel auf den Reiter Systemstart und entferne den Haken bei den Programmen, die beim Systemstart nicht geladen werden sollen.