Open Source Software

RAW Bilder unter Linux öffnen

Des öfteren bin ich mit meiner Bridgekamera unterwegs und fotografiere die Natur, besondere Ereignisse oder Unternehmungen. Jedes Foto wird dabei im internen Speicher oder auf einer Speicherkarte meist als JPEG-Datei abgespeichert. Seit einigen Wochen setze ich mittlerweile auf das Rohformat, sprich auf RAW.

Was ist das RAW Format?

Beim Fotografieren speichert eine Kamera üblicherweise die geschossenen Fotos,  je nach Einstellungen, im JPEG Dateiformat. Dabei werden die Fotos von der Kamera intern bearbeitet, komprimiert und optimiert. Sieht man sich nun die Fotos auf der Speicherkarte an, ist es nicht mehr das, was einmal aufgenommen wurde, sondern ein bereits von der Kamera intern bearbeitetes Foto. (Auf digicam-experts.de gibt es ein paar detaillierte Informationen zu dem ganzen.)

Das RAW-Format ist dagegen die rohe Version. Das Foto wird unbearbeitet und unkomprimiert auf der Speicherkarte abgelegt. Deshalb ist die Dateigröße bei den RAW-Datei deutlich größer als bei JPEG Dateien. Gleichzeitig ist dies auch der große Vorteil: Das Foto wird genau so abgespeichert, wie man es durch die Linse fotografiert hat.

RawTherapee als RAW-Konverter

Zum Öffnen der RAW-Dateien habe ich mir RawTherapee installiert. Die Software ist ein RAW-Konverter, unter GPL-3.0 lizenziert und ist für Linux, MacOS und Windows gemacht.

Die Software ist Open Source und bietet deutlich mehr Funktionen an, als andere kostenlose Programme. So wird mit 96-bit und Gleitkomma-Arithmetik gearbeitet, der Kontrast wird pro Detailebene berechnet, ein pyramidale Rauschfilter kommt zum Einsatz. Als Algorithmen werden AMAZE, DCB und EAHD  verwendet. Weitere Eigenschaften sind der Software sind auf rawtherapee.com/blog/features zu finden. Übrigens ist das ganze Programm Open Source und somit auf Github zu finden, herunterladen kann man RawTherapee auf der offiziellen Website.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.