Dieser Blog ist schon seit einigen Jahren im OSBN (Open-Source-Blog-Netzwerk) eingetragen. Artikel die ich hier veröffentliche werden über das RSS Feed automatisch auf www.OSBN.de angezeigt. Worüber man schreibt ist egal, hauptsache es landen überwiegend Open Source Artikel auf OSBN und keine kommerziellen Themen.

Seit meinem Umstieg von dem Blog System Wordpress auf das octobercms, welches ziemlich cool ist, hatte ich allerdings einige Probleme mit dem RSS Feed für OSBN. So sind zum Beispiel Artikel auf OSBN gelandet, die nichts mit Open Source zu tun haben.

Heute habe ich eine Lösung gefunden.

Bloggen mittels Rainlab Blog Erweiterung

Zum bloggen verwende ich die octobercms Erweiterung Rainlab Blog. Dieses verfügt über die üblichen Funktionen welche zum Bloggen benötigt werden: Artikel schreiben, Artikelbild einfügen und Kategorien auswählen. Der Artikelinhalt selber wird in Markdown verfasst und kann nach belieben angepasst werden. Beim Schreiben wird der Inhalt in HTML gerendet auf der rechte Seite ausgegeben.

Artikel in Markdown verfassen

Etwas anders sieht die RSS Feed Funktion aus. Wordpress zeigt automatisch für alle Unterseiten eigene RSS Feed an. In der Regel reicht es aus /feed an die URL zu hängen und schon gibt es die Kategorie als RSS Feed. Da das octobercms keine reine blogging Software ist, fehlen viele Funktionen natürlich.

Die octobercms Erweiterung Rainlab Blog bringt dafür eine spezielle octobercms Komponente zum Anlegen von RSS Feeds mit. Mithilfe der Komponente kann ein RSS Feed nach belieben erstellt werden.

Die RSS Feed Komponente

Bei dem octobercms kann auf jeder beliebigen Seite eine oder mehre Komponenten hinzugefügt werden. Eine Komponente kann eine Unterseite dynamisch abbilden (Login Bereich, Forum, usw.), externe Tools einbinden oder den gesamten Seiteninhalt bestimmen.

Im Backend Bereich sieht das ganze recht unspektakulär aus:

octobercms rss-feed komponente

Eine Komponente wird per Drag'n Drop in die Seite rein gezogen und anschließend konfiguriert. Die Komponente von Rainlab Blog bietet einem ein paar einfache Optionen an, unter anderem das Filtern nach einer bestimmten Kategorie und die Anzahl der Artikel im Feed.

Kategorie Filter

Das Filtern der Kategorien ist letzenendes auch die Lösung von meinem Problem.

Anfangs hatte ich immer die Kategorie ID eingegeben. Dadurch wurden alle Artikel im RSS Feed ausgegeben und sind ebenfalls auf OSBN.de gelandet. Statt einer ID muss hier der Kategorie Slug eingegeben werden, in meinem Fall ist dies also "open-source".

Unter der Haube sieht der Code der Komponente recht simpel aus:

[blogRssFeed blogRssFeedOsbn]
categoryFilter = "open-source"
sortOrder = "published_at desc"
postsPerPage = 10
==

In Zukunft werden also wieder reine Open Source Artikel auf OSBN landen, ohne das ich ein schlechtes Gewissen haben muss. Wer übrigens Hilfe bei dem octobercms System braucht kann mir jederzeit schreiben. Auch den Umzug von Wordpress zu octobercms beschreibe ich gerne noch einmal in einem seperaten Artikel.