Software Webnews

YouTube bald mit HDR – Was ist das eigentlich?

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas (USA) hat YouTube bekannt gegeben HDR Videos einzuführen. Dadurch reagiert YouTube wahrscheinlich auf die Streaming Anbieter wie Netflix und Amazon Prime, die bereits manche Videos in UHD und HDR anbieten.

Nun stellt sich sicherlich die Frage bei dem ein oder anderen, was dieses HDR überhaupt ist, oder?

HDR?

Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist HDR eine Abkürzung die für High Dynamic Range Image steht. Bei den meisten Angaben wir das letzt i für Image weggelassen. Auf deutsch heißt High Dynamic Range Image nichts weiteres als Hochkontrastbild. Ein HDR Bild ist also ein ganz normales Bild, bei dem mehrere Bilder mit unterschiedlichen Helligkeitsstufen zusammengeführt werden. Sobald alle X Fotos mit unterschiedlichen Helligkeitsstufen zusammen geführt worden sind, sieht man ein Bild mit einem höheren Kontrastumfang. Dadurch lassen sich mehr Details in einem Bild erkennen und es kommt dem näher, wie ein menschliches Auge sieht. Die Vorteil von einem HDR Bild sind mehr Details, ein besserer Kontrast und das Bild wirkt realistischer, da es dreidimensional erscheint. Die Nachteile von HDR Bildern sind eher, dass diese speziell bearbeitet werden müssen (solange man eine handelsübliche Kamera verwendet) und die Bilder sind deutlich größer als normale unbearbeitete Bilder.

Quellen:

Bild Quelle: www.flickr.com/photos/d6478coke/5715787408/